Naturverbunden das Besondere erleben

 

THERAPIEGÄRTEN

 

Nicht unbedingt braucht man einen Garten für die Therapie. Gartentherapie kann auch im Gewächshaus, im Klassenzimmer, im Krankenzimmer, im Gemeinschaftsraum, am Balkon oder einfach nur im Freien stattfinden. Vielmehr sind es die gärtnerischen Aktivitäten, die wirken sollen.

Spezielle Therapiegärten innerhalb von medizinischen Einrichtungen können zum Beispiel Duftgärten, Blindengärten, Seniorengärten oder Außenanlagen für Gehübungen sein.

Gärten sind der Witterung ausgesetzt, hier können mobile Gartenwägen oder Gewächshäuser Abhilfe schaffen.

P1230941
P5201226
P1230756
P5201242